Neuer Mann für die Stabsstelle

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Landkreis.

Der 43-jährige Tom Geßner (Foto) hat am Dienstag seinen Schreibtisch im Reinsdorfer Rathaus geräumt. Nach fast zehn Jahren beginnt der Mitarbeiter des Ortsbauamtes, der auch seit sieben Jahren Gemeindewehrleiter ist, im Zwickauer Landratsamt in der Stabsstelle Brandschutz/Rettungsdienst/Katastrophenschutz einen neuen Job. "Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Die Kollegen hier waren super, und mir hat die Arbeit Spaß gemacht. Doch in meinem neuen Job reizt mich die Feuerwehrtechnik und damit verbundene Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten", sagt Tom Geßner, der mit seiner Familie in Oberhohndorf zuhause ist. Das Ehrenamt als Gemeindewehrleiter begleitet der gelernte Energieelektroniker weiter. "Unsere drei Ortswehren fahren zwischen 70 und 100 Einsätze im Jahr, wobei wir dieses Jahr bereits 91-mal ausgerückt sind." Tom Geßner ist das Bindeglied zwischen den 84 Einsatzkräften der Ortsfeuerwehren von Vielau, Friedrichsgrün und Reinsdorf. (rdl)

Das könnte Sie auch interessieren