Pflanzaktion im Stadtpark Oberlungwitz

Für die Aktion werden noch Helfer gesucht

Oberlungwitz.

Im neuen Stadtpark an der Robert-Koch-Straße in Oberlungwitz sollen im kommenden Frühjahr Frühblüher stehen und Insekten Nahrung bieten, während andere Pflanzen noch nicht so weit sind. Deshalb findet am Samstag ab 10 Uhr eine Pflanzaktion statt, für die noch Helfer gesucht werden.

Mitmachen können Erwachsene und Kinder, die möglichst eine kleine Pflanzschaufel oder einen Zwiebelpflanzer mitbringen sollten. "Wir wollen gemeinsam über 2000 Frühlingsblüher-Zwiebeln in die Erde des Stadtparks bringen", sagt Maxi Weber (Foto), die für die Aktion "Stadt.Land.Biene - Wir geben Wildbienen ein Zuhause" des Naturschutzbundes BUND verantwortlich ist. Bei der Aktion ist Oberlungwitz neben Werdau und Meißen eine von drei sächsischen Pilotkommunen und will dafür sorgen, dass kommunale Grünflächen, aber auch Gärten insektenfreundlich gestaltet werden. Dafür wurden unter anderem artenreiche Blühwiesen angelegt und sollen künftig auch naturgerecht gemäht werden.

Die Zwiebeln von Elfen- und Frühlingskrokussen sowie Traubenhyazinthen müssen im Oberlungwitzer Stadtpark nur wenige Zentimeter in den Boden und sollen in Gruppen angeordnet werden. Nach ihrer natürlichen Ruhephase im Winter wachsen sie dann dem Frühling entgegen und werden sich wenn alles klappt auch selbst vermehren. Finanziert werden die Maßnahmen mit Spendengeldern. (mpf)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.