Räte stimmen über Zuschüsse ab

Callenberg: Projekt soll 4600 Euro bekommen

Callenberg.

Die Gemeinderatssitzung, die vor zwei Wochen ausgefallen ist, weil Bürgermeister Daniel Röthig (CDU) mit anderen CDU-Kommunalpolitikern bei Kanzlerin Angela Merkel zu Besuch war, wird am Dienstag dieser Woche nachgeholt. Das teilte die Gemeindeverwaltung jetzt mit. Beginn der Sitzung im Ratssaal der Gemeinde im Ortsteil Falken ist um 19 Uhr.

Unter anderem sollen die Gemeinderäte über einen Zuschuss für das Streetworkerprojekt des Fördervereins für offene Jugendarbeit im Limbacher Land abstimmen. Dabei geht es um einen Betrag in Höhe von 4600 Euro, wie das Rathaus informiert. Die Behörde begründet die Bezuschussung des Projektes: "Das Streetworkerprojekt kümmert sich jede Woche und zu gewünschten Terminen um die Jugendeinrichtungen in unserer Kommune. Der Einsatz der Streetworker ist sehr gewinnbringend." Sie würden auch eine Verbindung zwischen Jugendeinrichtungen und Kommune herstellen. Dazu käme noch, dass das gegenseitige Misstrauen zwischen Jugendlichen und Kommune durch die Streetworker abgebaut werden könne. (erki)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...