Rasen braucht Verjüngungskur

Die Karl-May-Stadt nutzt 2017 erneut das Programm VwV Investkraft. Auch der Kunstrasenplatz am Sportzentrum ist vorgesehen.

Hohenstein-Ernstthal.

Ab dem Jahr 2020 wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die Investitionstätigkeit der Stadt Hohenstein-Ernstthal abnehmen. Das hat Kämmerin Ramona Stopp auf der jüngsten Klausurtagung der Stadtratsfraktion der Linken dargestellt. Bis dahin wird allerdings noch einiges über die Bühne gebracht.

Im Hinblick auf die Fördermittel könne die Stadt ohnehin nur zwei bis drei Jahre im Voraus denken, so Stopp. Aktuell sind für zwei von fünf Baumaßnahmen aus dem Programm VwV Investkraft die Fördermittelbescheide da. So kann mit dem zweiten Bauabschnitt an der Karl-May-Grundschule fortgefahren werden. Dabei geht es um die Erneuerung von Heizung und Sanitär. Außerdem steht der Bescheid für die Modernisierung der Fachkabinette für Biologie, Chemie und Physik im Lessinggymnasium. Weitere Maßnahmen betreffen die Kita "Sonnenkäfer" in Wüstenbrand. Dort soll unter anderem ein Kinderwagenabstellraum entstehen. Am Stadthaus geht die Teilsanierung weiter. Sie ist mit 241.000 Euro veranschlagt. Und inzwischen braucht auch der Kunstrasenplatz am Sportzentrum eine Verjüngungskur. Das sind allesamt Maßnahmen, für die eine Fachförderung schwierig zu bekommen ist. Über VwV Investkraft ist bis zu 75 Prozent Förderung möglich.

Von den 5,4 Millionen Euro, die 2017 für Investitionen zur Verfügung stehen, werden 1,7 Millionen fest angelegt. 1,1 Million Euro fließen in den Bau von Straßen, Geh- und Radwegen, Parkplätzen und in Grundstückskäufe. 750.000 Euro sind für den Breitband-Ausbau verplant. 400.000 verschlingt die Sanierung der Grundschule, 300.000 das Lessinggymnasium, 180.000 die Stadtkernsanierung, 174.000 die Umgestaltung der Quarkmühle und der Nutriafarm in Wüstenbrand sowie 100.000 Euro der Bauhof.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...