Ringen - Werdauer Erfolge im Erzgebirge

Falken.

Eigentlich ist die Legislaturperiode gelaufen. Doch der alte Callenberger Gemeinderat musste überraschend noch einmal ran, um etliche Beschlüsse durchzubringen. Dabei nahm am Montagabend der Rat auch die Haushaltsrechnung für 2017 zur Kenntnis. "Wir gehören zu den ganz wenigen Kommunen in Sachsen, die bei der Einführung und Umsetzung der Doppik bereits so weit vorangekommen sind", sagte Bürgermeister Daniel Röthig (CDU). Am Zahlenwerk selbst hatte auch die Prüferin nichts auszusetzen. Sie beanstandete lediglich, dass die Kommune den Beteiligungsbericht nur für eine Woche öffentlich ausgelegt hatte. Der muss nach neuester Rechtssprechung aber das ganze Jahr über für Bürger einsehbar sein. Die Verwaltung gelobte Besserung. Noch in diesem Jahr soll auch die Jahresrechnung für 2018 den Rat passieren. Damit hat Callenberg, in der Region vermutlich als einzige Kommune, in der Haushaltführung die Hausaufgaben vollständig erledigt. (hpk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...