Schüler schauen sich im Krankenhaus um

Lichtenstein.

Wie funktioniert ein Krankenhaus? Das können am Mittwoch und Donnerstag die Viertklässler von 22 Schulen aus der Region am Tag des Kinderkrankenhauses erfahren. Nach dem großen Interesse zur Premiere im vergangenen Jahr finden diese Aktionstage nun erneut in den DRK-Krankenhäusern Lichtenstein und Rabenstein statt. Dabei durchlaufen die Mädchen und Jungen verschiedene Stationen, die thematisch auch den Unterrichtsstoff aufgreifen. So erfahren die Schüler, wo die Babys herkommen und wie zum Beispiel Frühgeborene im Transportinkubator behandelt werden. Ein Arzt zeigt den Mädchen und Jungen, was er bei einer Ultraschalluntersuchung tatsächlich sieht. Dabei dürfen die Kinder auch mal selbst Patient sein und in ihr Innenleben schauen. Der Arzt erklärt, wo die Organe liegen und wie sie im Ultraschallbild aussehen. Die Kinder bekommen Tipps zur gesunden Ernährung. Die Chefärztin des Labors erklärt anhand eines liebevoll vorbereiteten Aufbaus die Bestandteile des Blutes und was man aus verschiedenen Werten erkennen kann. (hpk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...