Schulzentrum berät Interessenten online

Lichtenstein.

Schulabschluss geschafft, aber wie weiter mit dem Einstieg in eine berufliche Zukunft? Es gibt unzählige Möglichkeiten, sich im Internet über Ausbildungsangebote zu informieren. Offene Fragen bleiben dennoch. Konkrete Antworten bekommen potenzielle Bewerber meist bei Tagen der offenen Tür an den Bildungseinrichtungen. Die Corona-Schutzverordnung verbietet zurzeit allerdings derartige Info-Veranstaltungen. Das Berufliche Schulzentrum für Wirtschaft, Ernährung und Sozialwesen in Lichtenstein hat reagiert. Die Schulstandorte in Lichtenstein, Meerane und Wilkau-Haßlau beraten jetzt online. Vom 18. Januar bis 31. März besteht die Möglichkeit zu Beratungsgesprächen für Eltern, Schüler und auch Schülergruppen. Dabei stehen für die einzelnen Schularten Ansprechpartner bereit. Es geht um duale Ausbildung an der Berufsschule, das Berufliche Gymnasium, die Fachoberschule und die Ausbildung an der Berufsfachschule. (hpk)

Die Anmeldung für die Beratungsgespräche erfolgt per E-Mail an das Schulzentrum: bsz-li-beratung@landkreis-zwickau.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.