Sicherungsarbeiten im Kunstschacht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hohenstein-Ernstthal.

Beim Freundeskreis Geologie und Bergbau in Hohenstein-Ernstthal ruht derzeit das Vereinsleben und auch Angebote für Besucher gibt es nicht. Dennoch ist ein kleiner Arbeitstrupp von Vereinsmitgliedern zuletzt im Lampertusschacht, den der Freundeskreis als Besucherbergwerk betreibt, aktiv gewesen. Das erfolgte nicht ganz freiwillig. "Durch die Schneeschmelze hatten wir viel Wasser in der Anlage. Da waren Sicherungsarbeiten nötig", erklärt André Schraps, Vize-Vorsitzender des Freundeskreises. Die Maßnahmen erfolgten vor allem im alten Kunstschacht, den die Vereinsmitglieder in den vergangenen Jahren freigelegt haben, um Möglichkeiten für einen erweiterten Besucherrundgang zu ermöglichen. Dafür wird laut Schraps derzeit ein Konzept erarbeitet, um zu ermitteln, wie viel Geld benötigt wird. ( mpf)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.