Stadt sucht Betreiber für Kitas

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lichtenstein.

Die Stadt Lichtenstein will Kitas künftig nicht selbst betreiben. Stattdessen sucht man nach externen Betreibern für drei Einrichtungen im Stadtgebiet. Der Stadtrat hat diesem Vorhaben zugestimmt. Zu Beginn des vierten Quartals 2021 will das Rathaus den Räten nach erfolgter Ausschreibung eine Vergabeempfehlung vorlegen. Betroffen sind die Kita "Flax und Krümel" und die Kita "Knirpsenland", beide bis zum 28. Februar 2022 in Trägerschaft der Volkssolidarität Glauchau/Hohenstein-Ernstthal. Ein Betreiber wird auch gesucht für die Kita "Sonnenweg". Betreiber bis Ende 2022 ist der DRK-Kreisverband Hohenstein-Ernstthal. Für diese Kita soll bis 2023 ein Ersatzneubau entstehen, der aber über die städtische Wohnungsgesellschaft (SWG) läuft. Die jetzigen Träger können sich wieder bewerben. (akli)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.