Stadtrat beschließt Haushalt für 2019/2020

Hohenstein-Ernstthal plant mit Einnahmen von 55 Millionen Euro

Hohenstein-Ernstthal.

Der Stadtrat von Hohenstein-Ernstthal hat auf seiner jüngsten Sitzung den neuen Haushaltsplan abgenickt. Die Räte haben den Doppelhaushalt 2019/2020 einstimmig beschlossen.

Der Entwurf lag bereits eine Woche im Rathaus öffentlich aus. Allerdings nahm in dieser Zeit nur ein einziger Bürger Einsicht in das Dokument. Oberbürgermeister Lars Kluge (CDU) wurde zur Stadtratssitzung mit dem Stadtratsbeschluss beauftragt, dass Dokument nach Genehmigung durch das Landratsamt noch einmal öffentlich auszulegen. Das Stadtoberhaupt lobte während der Sitzung: "Es ist das erste Mal, dass unsere Stadt einen Doppelhaushalt hat. Damit haben wir bereits für das Jahr 2020 Planungssicherheit." Weiter wies er daraufhin, dass es in dem Plan keine Steuererhöhungen vorgesehen sind und die Vereinszuschüsse auf hohem Niveau bleiben. Die Zahlungsfähigkeit der Kommune sei jederzeit gewährleistet. In den beiden Jahren rechnet das Rathaus mit Einnahmen von 55 Millionen Euro, die Ausgaben liegen bei 59 Millionen. Das Minus ist nur theoretisch und hängt mit den Abschreibungen zusammen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...