Stadtrat beschließt vier Projekte

Geld aus Bürgerhaushalt auch für Fahrradbügel

Hohenstein-Ernstthal.

Der Bürgerhaushalt der Stadt Hohenstein-Ernstthal steht. Die Stadträte haben am Dienstagabend auf ihrer jüngsten Sitzung die vier Maßnahmen, die mit dem Geld umgesetzt werden sollen, beschlossen. Es gab keine Gegenstimme.

Für den Bürgerhaushalt 2020 stehen insgesamt 20.000 Euro zur Verfügung. Das Geld stammt aus einer Pauschale des Freistaates in Höhe von 70.000 Euro, die den Kommunen gewissermaßen zur freien Verfügung steht. Aus dem nun beschlossenen Bürgerhaushalt sollen Projekte umgesetzt werden, die Einwohner der Stadt vorgeschlagen haben. So soll ein neuer Fußweg zur Kita Wichtelgarten gebaut, an der Skaterrampe ein neues Mehrzweckelement, am Neumarkt fünf Fahrradbügel und an den Heroldteichen zwei Fußballtore aufgestellt werden.

Auch die restlichen 50.000 Euro aus der Pauschale des Freistaates verrechnet die Stadt nicht im Haushalt, sondern steckt sie in zusätzliche Projekte, so OB Lars Kluge (CDU). In den kommenden Jahren soll ähnlich verfahren werden. (erki)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.