Start für Gerätehaus-Anbau

Die Freiwillige Feuerwehr Callenberg braucht mehr Platz. Ein neuer Wagen soll einen Stellplatz im Depot bekommen.

Callenberg.

Wenn der Callenberger Gemeinderat Entscheidungen zur Freiwilligen Feuerwehr trifft, dann sind die Kameraden dabei. Umso größer auch die Freude bei der kleinen Abordnung unter Ortswehrleiter Wolfgang Schindler, als der Rat in seiner jüngsten Sitzung schließlich der Vergabe von drei Bauaufträgen für den Anbau an das Feuerwehrgerätehaus des Ortsteiles absegnete.

Das heißt: Es geht schon bald los mit dem Anbau. Den benötigt die Ortswehr für einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW). Bisher war der MTW außerhalb untergebracht. Das wurde auch im neuen Brandschutzbedarfsplan als "nicht mehr zeitgemäß" reklamiert. Der neue MTW soll dauerhaft im beheizten Gerätehaus einen Stellplatz erhalten. Doch dafür fehlte bisher die Fläche. Seit 1906 besteht die Callenberger Löschtruppe. 106 Jahre nach der Gründung, im Jahr 2012, nahm die Wehr ihren Neubau in Betrieb - mit moderner Abgasabsauganlage, vorschriftsmäßig separierten Umkleideräumen, einem Schulungsraum, Wehrleiterzimmer und Werkstattbereich. Auch die Fahrzeughalle entsprach dem aktuellen Flächenbedarf. Doch schon damals war alles so konstruiert, dass eine Erweiterung nach hinten problemlos erfolgen kann.


Inzwischen liegen die Planungen vor, jetzt hat der Rat die Aufträge vergeben. Rund 83.000 Euro soll der Anbau kosten und wird zu 75 Prozent gefördert. Die Betonplatte ist schon seit Monaten fertig. Jetzt können die Stahlbauarbeiten folgen. Die werden von einer Schmiede aus Limbach-Oberfrohna zum Angebotspreis von rund 19.500 Euro erledigt. Die Dachdeckerarbeiten im Umfang von rund 8000 Euro hat der Rat an eine ortsansässige Firma vergeben. Auf rund 30.000 Euro belaufen sich die Kosten für die Fassadenarbeiten. Das beste Angebot gab eine Firma aus Emsbüren ab. Die Ausschreibungen für die drei Aufträge waren von 16 Firmen angefordert worden. Zwölf Angebote wurden abgegeben.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...