Übergabe bei Maskenpflicht

Die Grumbacher Feuerwehr hat einen neuen Mannschaftstransporter. Den VW T6 hat Bürgermeister Daniel Röthig an Wehrleiter Enrico Jost übergeben. Das konnte wegen der Corona-Beschränkungen nur im kleinen Kreis stattfinden. "Wir werden das einfach später feiern", sagt Jost. "Es ist übrigens das erste werksneue Fahrzeug seit 1948. Bisher haben wir immer nur gebrauchte Fahrzeuge übernommen", sagt er. Rund 66.500 Euro hat sich die Gemeinde den Neuwagen kosten lassen. Ein Drittel steuerte der Landkreis als Fördermittel bei. Der T6 ersetzt den alten Ford Transit, Baujahr 1997. Der war inzwischen abgewirtschaftet und wäre bei der nächsten Tüv-Prüfung durchgefallen. "Es ist ein weiterer Schritt zur Modernisierung unseres Fahrzeugbestandes", so Gemeindewehrleiterin Nicole Romanowski. Die Grumbacher Wehr besteht derzeit aus 21 Aktiven sowie 20 Mitgliedern in der Alters- und Ehrenabteilung. Und sie steuert zwei Mitglieder zur Jugendwehr bei. (hpk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.