Unfall - Audi fährt gegen Funkstreifenwagen

Zwickau.

Der 25-jähriger Fahrer eines Audi verursachte am Sonntag gegen 18 Uhr einen Verkehrsunfall. Er missachtete auf der Kreuzung Moritzstraße/Leipziger Straße die Vorfahrt und fuhr in einen Funkstreifenwagen des Polizeireviers Zwickau. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden am VW der Polizei wird auf 8000 Euro, der am Audi auf 7000 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme wurde beim Audi-Fahrer Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von fast 0,7 Promille. (ja)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...