Unter Sonnenschirmen im Freien schmeckt es gleich viel besser

Mittagessen bei frischer Luft im Grünen: Darüber können sich die 200 Schüler der Heinrich-von Kleist-Oberschule in Lichtenstein endlich wieder freuen. "Viele Jahre war die Terrasse im Dornröschenschlaf versunken", sagt Kersty Drapp vom Schulsekretariat. Seit gestern ist die Terrasse nun wieder nutzbar, auch für die Kinder der Kleist-Grundschule. Etwa drei Monate hatten die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs an den Steinplatten, Fliesen und am Fußboden gewerkelt. Auch bei den beiden Hausmeistern Silvio Dietrich und Heiko Wietasch, die bei den Arbeiten kräftig Hand angelegt hatten, bedankt sich die Schulleitung. Inklusive Sonnenschirme kostete die Sanierung 1500 Euro. Zusammengekommen ist das Geld über den Förderverein der Schule. Die Terrasse bietet Platz für acht bis neun Tische und mehr als 30 Sitzplätze - mit Möglichkeit zur Aufstockung. Gut so - Denn wenn die Hitze anhält, könnte es dort sicher eng werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...