Verkehr - Smiley misst jetzt vor Grundschule

Oberlungwitz.

Das Verkehrssmiley, mit dem Autofahrer auf die gefahrene Geschwindigkeit hingewiesen werden, steht jetzt nicht mehr am Rathaus, sondern an der Humboldt-Grundschule. Dort wurde sogar noch eine zweite Anlage aufgebaut. "Wir hatten von Anfang an zwei, haben die Testphase am Rathaus aber nur mit einem absolviert", sagt Bürgermeister Thomas Hetzel (parteilos). An der Schule gibt es auf der Hofer Straße von 7 bis 8 Uhr und von 15 bis 16 Uhr ein Tempolimit von 30 Kilometern pro Stunde. Der Verkehrssmiley soll aber von 7 bis 16 Uhr traurig schauen, wenn Tempo 30 überschritten wird. "Die Autofahrer sollen animiert werden, dort generell vorsichtiger zu fahren", so Hetzel, der sich diese Regelung auch für das Tempolimit gewünscht hat. Von den Behörden wurde dann aber die Entscheidung getroffen, dass die Begrenzung nur zu Schulbeginn und -ende gelten soll. Am alten Standort am Rathaus wurden durch die Anlage Spitzengeschwindigkeiten von 120 Stundenkilometern gemessen. (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...