Vermisster wird tot geborgen

St. Egidien/Glauchau.

Traurige Gewissheit für die Angehörigen: Ein 52-jähriger Mann, der nach Polizeiangaben seit dem Wochenende vermisst wurde, ist am Mittwochvormittag im Glauchauer Ortsteil Niederlungwitz tot aufgefunden worden. Wie die Polizeidirektion Zwickau mitteilte, fand ein Mitarbeiter der Flussmeisterei den Mann leblos im Lungwitzbach. Ein Notarzt stellte vor Ort den Tod des Mannes aus St. Egidien fest. Nach ersten Erkenntnissen bestehe in diesem Fall kein Straftatverdacht, so die Polizei. Die Ermittlungen zur genauen Todesursache laufen demnach. (dha)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.