Volvo fährt in die Mittelleitplanke

Hohenstein-Ernstthal.

Bei einem Unfall auf der A4 hat es am Montagnachmittag zwei Verletzte gegeben. Ein 35-Jähriger war mit seinem Volvo in Richtung Dresden unterwegs, als gegen 15.20 Uhr zwischen den Anschlussstellen Hohenstein-Ernstthal und Wüstenbrand plötzlich Starkregen niederging. Der sorgte für Aquaplaning auf der Fahrbahn. Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr am Kilometer 90,5 in die Mittelleitplanke. Der Fahrer sowie die Beifahrerin (33) wurden leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden an Auto und Leitplanke beträgt rund 25.000 Euro. (hpk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.