Weihnachtsfreude mit "Santa Klaus" und den Schnitzern

Auch am zweiten Adventswochenende war die Region im Weihnachtsmodus. Auf dem Festplatz in Oberlungwitz herrschte zum Auftakt des Weihnachtsmarktes großes Gedränge. Bei Musik der Bernsdorfer Spätlese schmückten Kinder kleine Bäumchen, ehe Weihnachtsmann-Urgestein "Santa Klaus" (linkes Bild) auf dem Festplatz ankam. Klaus Wawra bringt fast drei Jahrzehnte Erfahrung mit dieser Aufgabe mit und machte es sich auch diesmal wieder in seiner Hütte auf dem Festplatz gemütlich. Der Hunger der Besucher auf dem Oberlungwitzer Markt schien größer zu sein als in den vergangenen Jahren, denn hier und da wurden an den Ständen sogar die deftigen Speisen knapp. Nicht nur allerlei Leckereien, sondern auch traditionelles Kunsthandwerk sorgte ein paar Kilometer weiter beim Weihnachtsmarkt in Bernsdorf für Interesse. Im Kindergarten öffnete wieder die Hutzenstube, wo Klöpplerinnen und Schnitzer ihr Können zeigten und auch die passende Musik erklang (rechtes Bild). (mpf)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...