Wohnung brennt - Ein Verletzter

Bei einem Wohnungsbrand am frühen Montagabend in Hohenstein-Ernstthal ist ein Jugendlicher verletzt worden. Das teilte ein Sprecher der Rettungsleitstelle auf Anfrage mit. Demnach sei der Heranwachsende mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Brand war gegen 18.45 Uhr im ersten Stock eines Wohnhauses an der Straße An der Halde ausgebrochen. Nach dem Alarm um 18.49 Uhr waren laut dem Hohenstein-Ernstthaler Ortswehrleiter Sven Weinhold alle Ortswehren aus Hohenstein-Ernstthal sowie die Oberlungwitzer Wehr mit insgesamt 49 Einsatzkräften vor Ort. Zwei Trupps mit Atemschutz bekämpften als erste von innen das Feuer, ein Einsatz der Drehleiter war wegen einer Stromfreileitung vor dem Haus nicht möglich, so Weinhold. Drei Wohnräume seien vom Feuer in Mitleidenschaft gezogen worden, nach Ende der Restlöscharbeiten am Abend wurde ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei am Ort des Geschehens erwartet. (akr/kru)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...