Vortrag - Neues zum Schloss Lichtenstein

Lichtenstein.

Für die Archäologen vom Landesamt für Denkmalpflege in Sachsen war das Schloss Lichtenstein in den vergangenen zwei Jahren eine Fundgrube. Dr. Torsten Remus und Schlossherr Mario Schreckenbach werden bei Vorträgen am 27. September ab 17 Uhr im Daetz-Centrum zum einen über die Ergebnisse der Grabungen und damit über die Baugeschichte des Herrschaftssitzes der Schönburger berichten. Zum anderen geht es um die Zukunft des Hauses. Der Eintritt zum Vortragsnachmittag kostet zwei Euro. (hpk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...