Zeugensuche nach schwerem Unfall

St. Egidien.

Nach einem Unfall am Dienstagabend mit zwei schwer verletzten Personen im St. Egidiener Ortsteil Lobsdorf sucht die Polizei nach dem geflüchteten Unfallverursacher. Laut Polizei waren ein 39-jähriger Citroen-Fahrer auf der S 245 in Richtung Niederlungwitz unterwegs, als ihm ein unbekannter Pkw-Fahrer in Höhe einer S-Kurve mittig fahrend entgegen kam. Demnach musste der Citroen-Fahrer ausweichen und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einen Abhang herunter, überschlug sich und kam in einem Bach zum Stehen. Neben dem Citroen-Fahrer wurde auch der Beifahrer schwer verletzt. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 11.000 Euro. Die Beamten des Polizeireviers bitten nun Zeugen um Hinweise auf den Hergang und den Unfallverursacher. (dha)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.