Zwei von 24 Türchen sind offen und der Wunschzettelkasten füllt sich

Im Oberlungwitzer Rathaus steht in diesem Jahr ein großer Kalender. Gestern waren die ersten Kinder aus den Kitas "Tausendfüßler" (Foto links) und "Vier Jahreszeiten" zu Gast. Da der 1. Dezember der Sonntag war, durften am gestrigen Montag nämlich zwei Türchen geöffnet werden. Hinter ihnen warteten Geschenke, die nach Absprache mit den Kindereinrichtungen ausgewählt wurden, damit die Kinder auch das bekommen, was in den Einrichtungen gerade gefragt ist. Der Kalender ist eine Idee der Partymacher und Mofafans "Ridin'Crocs", die mit Erlösen ihrer Veranstaltungen regelmäßig gemeinnützige Aktionen unterstützten. Tino Walther baute den Kalender aus einem Regal. Ron Richter, Chef des Modelabels "B2BA" druckte die Verzierungen für die Türchen. Durch Firmenspenden und Geld, das bei der Einweihung des Stadtparks gespendet wurde, wurden Geschenke jeweils im Wert von rund 25 Euro für die Kinder organisiert. Vor dem Rathaus wartet derweil ein Briefkasten auf Wunschzettel von Kindern. (mpf)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...