1028 Unterschriften für Standort-Erhalt

Werdau.

Die Stunden der Filiale der Commerzbank in Werdau sind gezählt. Nachdem das Unternehmen bereits seinen Schalter geschlossen hat, gehen am heutigen Freitag auch die Automaten im Vorraum außer Betrieb. Dagegen haben Kunden eine Unterschriftenaktion initiiert. In die Listen hatten sich bis Donnerstag 1028 Personen eingetragen. Wilfried Schaal aus Langenbernsdorf, der die Unterschriftenaktion ins Leben gerufen hat, will die Listen in den nächsten Tagen dem Werdauer Rathaus übergeben. "Ich möchte die Verwaltung bitten, die Listen der zuständigen Stellen der Bank zu übergeben. Vielleicht haben wir damit Erfolg und es wird ein neuer Standort für die Automaten gefunden", sagt Schaal. Die Stadt hatte sich ebenfalls dafür eingesetzt. Eine Entscheidung des Unternehmens steht noch aus. (umü)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.