Abschied von bekanntem Musiker

Matthias Schmidt in Crimmitschau beigesetzt

Crimmitschau.

Der bekannte Musiker und Musiklehrer Matthias Schmidt (Archivfoto), der im Alter von 64 Jahren verstorben war, ist diese Woche auf dem Friedhof in Crimmitschau beigesetzt worden. Mit dabei waren viele langjährige Freunde und Weggefährten. "Matthias Schmidt war ein begnadeter Musiker und Musiklehrer, der für sich und seine Musikschüler immer nach dem besten musikalischen Können gestrebt hat. Zahlreiche Auftritte, egal ob durch ihn als Künstler oder mit seinen Musikschülern gestaltet, werden uns in guter Erinnerung bleiben", sagte Katja Tippelt-Kairies, Mitarbeiterin des Fachbereichs für Kultur-, Sport- und Freizeitstätten in der Stadtverwaltung. Sie hat in der Vergangenheit bei verschiedenen Anlässen mit der Musikschule von Matthias Schmidt zusammengearbeitet.

Die Organisatorin von zahlreichen Veranstaltungen in Crimmitschau blickt unter anderem auf Auftritte zum Neujahrsempfang im Theater und zu den Weihnachtsmärkten sowie auf die Programmgestaltung von Schmidt & Friends auf zahlreichen Marktfesten in der Pleißestadt zurück. "Egal ob Klassik oder Rock, Matthias Schmidt beherrschte alle Genres mit Virtuosität und Leidenschaft. Die Stadt verliert mit ihm einen Mann, der für die Musik gelebt hat", sagte Katja Tippelt-Kairies. (hof)

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...