Aktionstag im Werdauer Museum

Mit derGartenbahn und einigen eher historischen Spielen hat das Werdauer Stadt- und Dampfmaschinenmuseum am Sonntag vor allem Familien mit Kindern in sein Freigelände eingeladen. Dort lockten besonders die kleinen Züge von den Hobbyeisenbahnern um Holger Schwarz, welche sowohl auf der großen Runde als auch auf schmaler Spur um die neu gebaute Burg Schönfels unterwegs waren. "Das ist inzwischen unsere dritte Burg, nachdem die beiden Vorgänger aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht mehr schön ausgesehen haben", sagte Holger Schwarz, der in diesem Jahr den beiden wegen Corona ausgefallenen Veranstaltungen - Gartenbahntreffen und Museumsgartenfest - schon etwas nachtrauert. "Wenn das Wetter mitspielt, sind wir im Oktober bis zu den Dampftagen auf der Anlage unterwegs", verspricht der Gartenbahner. Am 20. September steht der Aktionstag mit den alten Spielen und dem Fahrtag der Gartenbahn noch einmal im Veranstaltungskalender des Museums. (tmp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.