Ampelanlage - Schaltkasten durch Unfall zerstört

Zwickau.

Rund 6000 Euro Sachschaden verursacht und eine Ampel außer Betrieb gesetzt hat ein Unfall, der sich am Mittwochmittag in Marienthal ereignete. Eine 54-jährige Daihatsu-Fahrerin, die auf der Werdauer Straße stadteinwärts unterwegs war, kam zwischen der Robert-Blum-Straße und der Seilerstraße auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, drehte sich und stieß gegen einen Schaltkasten auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Verletzt wurde niemand. Allerdings ist aufgrund dieses Unfalls die Fußgängerampel in Höhe Eisenbahnviadukt derzeit außer Betrieb. Der Schrank, der den Stromanschluss und das Steuergerät beinhaltete, wurde irreparabel zerstört. "Eine Reparatur der Anlage wird schnellstmöglich angestrebt. Eine Ersatzbeschaffung kann jedoch bis Ende August andauern", sagt Heike Reinke vom Pressebüro der Stadt. Fußgänger werden gebeten, in dieser Zeit die nahegelegene Lichtsignalanlage im Kreuzungsbereich Werdauer-/ Kopernikusstraße zu nutzen. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...