Arbeitsreicher Feiertag für Polizisten

Zwickau.

Die Beamten der Polizeidirektion Zwickau sind von Donnerstagmorgen bis Freitagmorgen zu 65 Einsätzen im Landkreis ausgerückt. Das teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Demnach wurden am Himmelfahrtstag hauptsächlich Anzeigen wegen Körperverletzungsdelikten, Sachbeschädigungen und Ruhestörungen aufgenommen. Einsatzschwerpunkt war dabei das Glauchauer Revier, wo 31 Einsätze zusammenkamen. Im Werdauer Revier waren es 15 und im Zwickauer Revierbereich 19 Einsätze. Die meisten derjenigen, die gegen Corona-Bestimmungen verstoßen hatten, hätten sich im Gespräch einsichtig gezeigt, hieß es. (kru)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.