Ausstellung erinnert an Ehrenbürger

Das Kunst-Café am Werdauer Markt geht neue Wege. René Schneider (links) vom gleichnamigen Eventservice aus der Pleißestadt übernimmt das Geschäft vom bisherigen Betreiber, der Konditorei Fritzsche aus Crimmitschau. Die Mitarbeiter werden übernommen. Beliefert wird das Café von verschiedenen Bäckereien. Brot und Brötchen gehören neu zum Sortiment. René Schneider selbst schafft sich mit der Übernahme ein weiteres Standbein. "Bislang betreiben wir neben dem Veranstaltungsservice den Festsaal im Werdauer Schützenhaus. Es war schon lange mein Traum, auch direkt in der Innenstadt Fuß zu fassen", sagt der Unternehmer. Gleich zu Beginn stellt die Ausstellung von Werken des Werdauer Ehrenbürgers Heinz Lanzendorf einen Höhepunkt dar. Er wäre am 22. Oktober 100 Jahre alt geworden. Grund für seinen Sohn Norbert Lanzendorf (rechts), eine Ausstellung im Kunst-Café durchzuführen. Die Werke werden bis Mitte Januar gezeigt. (umü)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.