B 175 zwei Jahre lang Baustelle

Am 5. Oktober beginnt die Neugestaltung des Kurvenbereiches in der Werdauer Innenstadt. Die Arbeiten erfolgen in zwei Etappen. Vorerst bleiben die Autofahrer verschont.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

44 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    1
    Freigeist14
    25.09.2020

    Harmonium@ Wer Straßen sät ,wird Verkehr ernten . Die Bevölkerung nimmt in der Region weiter ab - aber der Straßenneubau wird noch immer gefordert . Selbst die völlig überflüssige Neutrassierung der Westtrasse bei Römersgrün wir weiter forciert .Man will es nicht lernen .

  • 2
    2
    harmoniummueller
    25.09.2020

    Der Zeitpunkt und die Dauer der Baumaßnahmen sind nicht der Knackpunkt.

    Es hätte für die Stadt Werdau und deren B175-Anwohner eine echte Entlastung gebracht, wenn durch eine Verbindung der Mitteltrasse zur Westtrasse ab dem Kreisverkehr auf der Sorge der Fernverkehr an der Stadt vorbei geführt worden wäre. Aber diese Chance hat die Stadt geführt vom damaligen (königswalder) Bürgermeister Gerber von den Freien Wählern verschenkt. Er war es auch, der gegen eine Anbindung der Mitteltrasse an die B93 war.

    Ein Schelm der Arges dabei denkt.

  • 2
    0
    mops0106
    25.09.2020

    Es dauert doch eh immer länger ;-).

  • 4
    0
    1971736
    25.09.2020

    Von Oktober 2020 bis September 2021 sind es 11 Monate und keine 2 Jahre.