Bauarbeiten in der Dorfstraße

Geht es nach dem Zeitplan der Werdauer Stadtverwaltung, ist im Ortsteil Langenhessen das Thema "Grundhafter Ausbau der Dorfstraße" Jahresende Geschichte. In der vergangenen Woche begann ein Straßenbauunternehmen aus Rodewisch auf der Dorfstraße mit dem Abschnitt zwischen der Fußgängerbrücke am Oberen Anger und dem Ortseingang von Werdau (Foto). Die Vogtländer hatten bereits die anderen Abschnitte der Straße aus Richtung Norden realisiert, wobei einige Überraschungen für einen zeitlichen Verzug des millionenschweren Vorhabens gesorgt hatten. Beim grundhaften Ausbau geht es neben dem Straßenbau unter anderem auch um die Versorgungsleitungen für Wasser und Abwasser einschließlich der Anschlüsse der anliegenden Grundstücke. Die Dorfstraße wurde fast durchgehend auf eine einheitliche Breite ausgebaut, lediglich kurz vor der Pleißebrücke bis zur Kirchschulstraße aus Richtung "Haus der kleinen Füße" musste aufgrund der Ufernähe ein Kompromiss eingegangen werden. (tmp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.