Bauprojekt kann starten

Investor kauft drittes Grundstück in der Innenstadt

Werdau.

Dem Verkauf eines unbebauten Grundstücks an der Marktgasse/Ecke Weberstraße in Werdau haben die Mitglieder des Verwaltungsausschusses des Stadtrates auf ihrer Zusammenkunft in dieser Woche zugestimmt. Für 25.000 Euro erwirbt es die Firma Rehei aus Sangerhausen. "Dieser Verkauf hängt mit dem Bauvorhaben zusammen, für das der Investor bereits zwei Grundstücke in der Innenstadt nahe dem Brühl von der Stadt gekauft hat", sagte der Werdauer Oberbürgermeister Stefan Czarnecki (CDU). Auf dieser knapp 400 Quadratmeter großen Fläche soll ein Gebäude mit medizinischen Einrichtungen und mit Wohnungen entstehen.

Die Firma Rehei baut gleich an drei Standorten im Zentrum. Jürgen Rehse, einer der beiden Geschäftsführer der Firma Rehei, stellte die Pläne bereits Stadträten vor. Geplant sind der Neubau eines Ärztehauses, einer Wohnanlage für Senioren und eines aus mehreren Häusern bestehenden Wohnquartiers. Noch in diesem Jahr soll mit der Umsetzung dieses insgesamt 15 Millionen Euro teuren Vorhabens begonnen werden. (rdl/umü)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...