Behörde meldet weiteren Todesfall

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Landkreis.

Einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit der Coronapandemie hat das Landratsamt Zwickau am Mittwoch gemeldet. Damit gibt es nach Zählung der Landkreismitarbeiter bisher 1581 Westsachsen, die an beziehungsweise im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben sind. Binnen 24 Stunden kamen 221 registrierte Infektionsfälle im Landkreis hinzu. Das Robert-Koch-Institut gab am Mittwoch die Sieben-Tege-Inzidenz mit 262,2 an (Vortag: 266,0). Die deutschlandweit höchste Sieben-Tage-Inzidenz wird aus dem Landkreis Kulmbach (1645,0) gemeldet. Die rechnerische Anzahl der aktiven Infektionsfälle im Landkreis Zwickau wurde vom Gesundheitsamt mit 1009 angegeben. (ja)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.