Beiersdorf aus der Vogelperspektive

Beiersdorf aus der Vogelperspektive

Die Drehleiter der Feuerwehr Werdau hat es möglich gemacht und Mutigen am Wochenende während des Beiersdorfer Feuerwehrtages einen nicht alltäglichen Ausblick aus 30 Metern Höhe auf ihren Wohnort gewährt. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes stammt aus dem Jahre 1225. Rund 700 Einwohner leben aktuell in Beiersdorf, das 1994 mit Ruppertsgrün und Gospersgrün fusionierte. 1998 wurden alle drei Ortsteile nach Fraureuth eingemeindet. Das Foto zeigt einen Blick in Richtung des Kirchberges von Beiersdorf. (rdl)

0Kommentare Kommentar schreiben