Bereits mehr als 2200 Azubis ausgebildet

Die Neuen sind da: 40 Jugendliche haben im Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft (BSW) an der Greizer Straße in Werdau mit der Ausbildung zum Mechatroniker, Elektroniker oder in einem anderen technischen Beruf begonnen. An der feierlichen Aufnahme nahm unter anderem auch Oberbürgermeister Sören Kristensen (Unabhängige Liste) teil. Das Stadtoberhaupt würdigte in einer kurzen Ansprache das Engagement des BSW. "Mit fast 2200 Azubis in den zurückliegenden zehn Jahren am Standort Werdau leistet das Bildungswerk für unsere Jugend und die Wirtschaft der Region einen unverzichtbaren Beitrag", so das Stadtoberhaupt. Die Aufnahme fand aufgrund der Coronabestimmungen mit verringerter Personenzahl in drei Durchgängen statt. Anschließend erfolgte ein Rundgang. (umü)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.