Besucher müssen Kaufland verlassen

Meerane.

Zu einem Zwischenfall ist es am frühen Freitagmorgen in der Kaufland-Filiale in Meerane gekommen. Alle Besucher und Mitarbeiter wurden per Durchsage gebeten, das Gebäude umgehend zu verlassen. Zeitgleich war die ortsansässige Feuerwehr alarmier worden, die nach Darstellung des stellvertretenden Wehrleiters Sven Hertwig mit mehr als 20 Ehrenamtlichen und sechs Fahrzeugen zum Kaufland-Markt ausrückte. Hertwig zufolge dürfen wegen der derzeitigen Coronakrise und den damit verbundenen Hygieneauflagen nicht mehrere Feuerwehrleute in einem Fahrzeug sitzen. Schließlich stellte sich die Brand-Alarmierung als Fehlalarm heraus. Zuvor hatte die Wehrleitung gemeinsam mit Vertretern der Stadtwerke und dem Kaufland-Chef den technischen Betriebsraum untersucht. (jwa)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.