Chor probt intensiv für zwei Konzerte

Projekt "Ein Dorf singt" geht auf die Zielgerade

Das letzte Probenwochenende vor den Auftritten am 29. und 30. September absolvieren am Freitag und Samstag die Mitglieder des Projektchores "Ein Dorf singt" im Schützenhaus von Niederalbertsdorf. In diesem Jahr heißt das Motto "Durch die Nacht zum Licht". Der rund 60-köpfige Chor ist laut Michael Pauser, Liedermeister und Vorsitzender des Männergesangvereins Langenbernsdorf, an allen Stücken beteiligt, außer an der Ouvertüre und der Sinfonie. "Unser Probenplan ist eng. Ich hoffe, dass wir ihn einhalten können." Die Musiker der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach gestalten die zwei Abende meisterlich mit. (rdl)

Die Konzerte finden am 29. und 30. September jeweils ab 17 Uhr im Saal des Landgasthofes Langenbernsdorf statt. Karten gibt es unter anderem in den Tourist-Informationen in Crimmitschau und Werdau.

0Kommentare Kommentar schreiben