Comeback von NBI und Frösi

Zeitungen und Zeitschriften, die in der DDR zum Alltag gehörten, sind ab sofort wieder in einem Kiosk auf dem Gelände von Schloss Blankenhain erhältlich, allerdings nur symbolisch. Der Kiosk gehört zu den neusten Objekten des Deutschen Landwirtschaftsmuseums und erhielt seinen Platz in Höhe der Traktorenhalle. Zuvor stand der Kiosk auf dem Gelände des Strandbades an der Koberbachtalsperre. Die Gebäude- und Grundstücksverwaltung (GGV) Werdau schenkte den Kiosk im Vorjahr dem Landwirtschaftsmuseum. Im März 2019 wurde die Holzbude demontiert, danach restauriert und anschließend auf dem Gelände des Museums platziert. Die Zeitungen und Zeitschriften - auf dem Foto der stellvertretende Museumsleiter Jörg Hahnel - stellten zum größten Teil Leser der "Freien Presse" zur Verfügung. (umü)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.