Crimmitschau kauft neue Kehrmaschine

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Crimmitschau.

Die Stadt Crimmitschau investiert in eine neue Kehrmaschine, Typ Schmidt-Swingo. Gesamtpreis: rund 155.000 Euro. Mit der Lieferung ist die Firma Kommunal- und Landmaschinenvertrieb in Rodewisch beauftragt worden. "Die Leistungen für die Reinigung ausgewählter öffentlicher Straßen werden ab dem Jahr 2022 nicht mehr an einen externen Dienstleister vergeben, sondern von der Stadtverwaltung selbst erledigt", begründet Crimmitschaus Oberbürgemeister André Raphael (CDU). (jwa)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.