Das neue Eisangebot ist fast so bunt wie ein Regenbogen

Auf einem Hof in Rudelswalde wird am Sonntag gefeiert. Dann gibt es erstmals auch eine leckere Abkühlung.

Rudelswalde.

Das Team vom "Regenbogenhof" in Rudelswalde beginnt mit einer eigenen Eisproduktion. Dabei wird auf Zutaten aus der Region gesetzt. Die Milch kommt von einem Bauern aus Blankenhain. Johannisbeeren, Aroniabeeren und Äpfel stammen vom eigenen Hof. "Wir wissen, woher die Zutaten stammen und können sie mit ruhigem Gewissen verarbeiten", sagt Inhaberin Monika Hüttner. Sie hat sich im vorigen Jahr eine Eismaschine angeschafft und verschiedene Rezepturen ausprobiert. Am Sonntag - zum Beginn der Eis-Saison - können zwölf Sorten angeboten werden. Da gibt's garantiert eine ähnliche Farbenvielfalt wie bei einem Regenbogen.

Bei Monika und Harald Hüttner ist in den Jahren nach der Wende die Idee zur Eröffnung von Herberge und Gaststätte gereift. Die fünf Kinder des Ehepaars hatten viel Besuch. "In der Anfangszeit wurde oft auf dem Heuboden übernachtet", erinnert sich Monika Hüttner. Sie ist gelernte Krankenschwester. Ihr Mann bringt als Tischler das handwerkliche Geschick mit. 1997 wagten sie den Start in die Selbstständigkeit. Die Christen hatten sich schnell für die Bezeichnung "Regenbogenhof" entschieden. "Hier ist jeder willkommen", sagt Monika Hüttner. Die Familie hat den Hof, der 1802 errichtet wurde, Schritt für Schritt ausgebaut. Zehn Zimmer mit 21 Betten stehen zur Verfügung. Dazu gibt es Gaststätte und Saal. Eine Frischkäseproduktion wurde aufgebaut. Außerdem steht auf einer Wiese in der Nachbarschaft seit zwei Jahren ein Hühnermobil. Jeden Tag können 170 Eier herausgeholt werden. Der Verkauf erfolgt über eine "Kasse des Vertrauens". Esel, Pferde, Schweine, Katzen und Gänse machen die dörfliche Idylle perfekt. "Wir können uns auf die Unterstützung der Kinder verlassen. Sie packen fast jedes Wochenende mit an", sagt Hüttner.


Das 20-jährige Bestehen des "Regenbogenhofes" soll am Sonntag gefeiert werden. Die Gäste können sich ab 10 Uhr auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Die Geflügelzüchter aus Langenreinsdorf präsentieren sich. Dazu gibt's Kutschfahrten und Kinderschminken. 11 Uhr beginnt - bei schönem Wetter unter freiem Himmel - ein Konzert mit dem Akkordeonorchester.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...