Der Sommer wird Kool

Zum ersten Mal arbeiten die städtische Kultour Z. und Krauß Event zusammen. Sie veranstalten ein Konzert, das zurück in die Disco-Ära führt.

Zwickau.

Am 15. August soll auf der Freilichtbühne in Zwickau ein Konzert stattfinden, das aus zwei Gründen etwas Besonderes ist: Zum einen wird es das erste Mal sein, dass die städtische Tochter Kultour Z. und Krauß Event gemeinsam als Veranstalter auftreten. Zum anderen werden die Zwickauer das voraussichtlich einzige Deutschland-Konzert der Band Kool & the Gang des kommenden Jahres erleben.

Kool & the Gang erlebten ihre Glanzzeiten in einem Jahrzehnt, in dem alles glitzerte: Ende der 70er, Anfang der 80er hatten die Musiker um die Brüder Robert und Ronald Bell ihre größten Hits - unter anderem mit "Ladies' Night" "Get Down On It" , "Celebration" oder "Victory". Allesamt eingängige Discoproduktionen, die vor allem gut tanzbar sein sollten und ebenso Partylaune verbreiten. Mitte der 80er-Jahre verblasste der Erfolg, doch die Band tourt noch immer, vier der Gründungsmitglieder sind mit dabei.

Für die Zwickauer Veranstalter ist das Konzert eine Herausforderung, die keiner allein stemmen wollte. "Geteiltes Leid ist halbes Leid", sagte Matthias Krauß angesichts der Anforderungen an Technik und Gagen. Er ist sich aber auch sicher: "Alles in allem ist es eine tolle Geschichte." Jürgen Flemming, Geschäftsführer von Kultour Z., sieht dem Konzert gelassen entgegen. Die größte Überzeugungsarbeit ist schon passiert. "Gerade bei amerikanischen Bands muss man zunächst immer erst einmal erklären, wo Zwickau liegt und was es mit der Stadt auf sich hat." Bilder der Location und eine Liste von Stars, die hier schon zufrieden von der Bühne gegangen sind, haben die gut 70-jährigen Altstars schließlich für den Ort gewinnen können. Sie sind bei weitem nicht mehr so viel unterwegs wie vor vier Jahrzehnten. Über den Jahreswechsel touren sie ausgiebig durch die USA. Aber immerhin: Jürgen Flemming hat sich von einem Konzert in Regensburg berichten lassen, bei dem die Band zwei Stunden für beste Partylaune gesorgt hat. Genau das soll sie im August auch auf der Freilichtbühne tun.

Karten für das Konzert gibt es zum Preis von rund 70 Euro im "Freie Presse"-Shop. Das Kontingent liegt derzeit bei 2500 Tickets.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...