Die Geschichte des Ritterguts

Blankenhain.

Eine Sonderführung im Deutschen Landwirtschaftsmuseum Blankenhain findet unter dem Motto "Wälder, Ställe, Felder" statt. Am kommenden Sonntag dreht es sich dort um die Lebensweise in einem Rittergut und die damit verbundene Rittergutswirtschaft. Zeitlich ordnet sich die Führung zwischen 1880 und 1918 ein, also zur Zeit des Deutschen Kaiserreichs. Das Rittergut erlebte kurz vor dem Ersten Weltkrieg während der Gründerzeit einen großen Aufschwung. Die Führung kann zum normalen Museumseintrittspreis besucht werden. Geöffnet hat das Museum von 9 bis 17 Uhr geöffnet. (trhe)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.