Dorfstraße: Ausbau in Etappen

Der letzte Abschnitt der Sanierung läuft. Bis Herbst kommenden Jahres wird dort gearbeitet. Ein weiteres Projekt ist in der Warteschleife.

Werdau.

Die letzte Etappe des Ausbaus der Dorfstraße im Werdauer Ortsteil Langenhessen läuft. Gebaut wird dort sozusagen häppchenweise, um den Anliegern eine Zufahrt zu ihren Grundstücken weitgehend zu ermöglichen. "Derzeit ist der Abschnitt zwischen dem Brückenweg bis ungefähr zur Gaststätte ,Zwei Kastanien' dran", sagt der Fachbereichsleiter für Stadtentwicklung und Bau im Werdauer Rathaus, Karsten Piehler. Bis Ortseingang Werdau wird die Maßnahme fortgeführt. Der dritte Abschnitt dieses Ausbaus kostet noch einmal rund 1,2 Millionen Euro und wird bis Herbst kommenden Jahres dauern. Es wird nicht nur die Straßendecke erneut, sondern auch die Leitungen, zum Beispiel für Gas und Wasser.

Auf der Rathenaustraße in Werdau werden in diesem Jahr hingegen noch keine Baumaschinen rollen. Für den grundhaften Ausbau der Kopfsteinpflaster-Straße laufen die Planungen. Auch dort werden der Abwasserkanal und die Trinkwasserleitung saniert. Fördermittel sind über das Stadtsanierungsprogramm beantragt. Die Arbeiten kosten rund eine halbe Million Euro. (rdl )

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...