Ein Dorf singt: Kirchenlieder, Oper, Musical und Filmmelodien

Besser konnte die Festwoche zum 145-jährigen Bestehen des Langenbernsdorfer Männergesangsvereins nicht starten. Die beiden Veranstaltungen "Ein Dorf singt: Tönet, ihr Pauken, erschallet, Trompeten" im Saal des Landgasthofes "Weißes Ross" waren jeweils mit mehr als 300 Zuschauern restlos ausverkauft. Dabei wurde das Publikum von den insgesamt 125 Mitwirkenden der Langenbernsdorfer Chöre und den Musikern der Vogtland-Philharmonie Greiz-Reichenbach sowie den beiden Solisten Andrea Chudak (Sopran) und Adam Sanchez (Tenor) nicht enttäuscht. "Die lange Vorbereitung hat sich auf jeden Fall gelohnt", freute sich Dirigent Michael Pauser. Schließlich wurde ein breites Band an bekannten Melodien aus Kirchenmusik, Oper, Musical sowie Film- und Popmusik präsentiert. Am Samstag wurde der Männergesangsverein mit der "Sächsischen Chorprämie" und der Zelter-Plakette ausgezeichnet. (tmp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...