Ein Grad weniger Wassertemperatur

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Nach Wartungsarbeiten öffnet die Zwickauer Glück-Auf-Schwimmhalle ab Sonntag, 4.September, wieder. Ab 5. September können dann auch pünktlich zu Beginn des Schuljahres die Schulen mit dem Schwimmunterricht und Vereine mit ihrem Trainingsbetrieb beginnen. Etwa 40 Firmen waren in den vergangenen Wochen im Einsatz. Neben der Überprüfung der Badtechnik wurden defekte Fliesen erneuert, Rauchmelder getauscht sowie die Innen- und Außenbereiche gereinigt. Um der Energiesituation Rechnung zu tragen, erfolgt die Beleuchtung in der Halle nunmehr über LED-Lampen. Weiterhin wird die Wassertemperatur im Schwimmerbecken nur noch auf 27 Grad Celsius erwärmt - ein Grad weniger als bisher -, die des Lehrschwimmbeckens bleibt bei 30 Grad. Neu ist auch, dass sonntags zu den normalen Öffnungszeiten das 25-Meter-Schwimmerbecken zur Verfügung steht, sodass der Sprungturm besser als bisher genutzt werden kann. (ja)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.