Eislauf-Saison im Sahnpark vorzeitig beendet

Zum Schutz vor einer Verbreitung des Coronavirus durften Hobby-Eisläufer bereits am Wochenende nicht mehr auf die Eisfläche.

Crimmitschau.

Die Eislauf-Saison im Kunsteisstadion im Sahnpark in Crimmitschau ist vorzeitig beendet. Die Hobby-Kufenflitzer durften bereits am Wochenende nicht mehr auf die Eisfläche. Der Grund für die Entscheidung: Eine schnelle Ausbreitung des Coronavirus soll verhindert werden. Die Verantwortlichen informierten auf der Facebook-Seite des Kunsteisstadions über die Entscheidung. Normalerweise war geplant, dass die Freizeitsportler bis Anfang April zum öffentlichen Eislaufen auf das Sahnpark-Eis dürfen. Mittlerweile hat auch der ETC Crimmitschau, der zu den Hauptnutzern gehört, alle Trainingseinheit der Eishockey-Nachwuchsmannschaften abgesagt. (hof)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.