Eispiraten: Chef verliert Assistenten

"Rechte Hand" wechselt zu einer Firma in Zwickau

Crimmitschau.

Einen personellen Aderlass muss die Geschäftsstelle des Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau verkraften: Eric Nawroth (36) hat sein Arbeitsverhältnis beendet. Er war bisher Assistent der Geschäftsleitung und damit quasi die "rechte Hand" von Geschäftsführer Jörg Buschmann. Aus dem Eispiraten-Büro gab es zur Personalie bisher keine Information. Eric Nawroth teilte selbst mit, dass er eine neue Aufgabe übernimmt - bei der Dekra in Zwickau. Dort wird er sich nach einer Weiterbildung unter anderem um die theoretischen und praktischen Führerscheinprüfungen absolvieren. Mehr als zwei Jahre war Eric Nawroth für die Eispiraten tätig. "Für mich hat zuletzt leider die Perspektive für eine Weiterentwicklung gefehlt - sowohl persönlich als auch für die Eispiraten", sagte der Crimmitschauer. Mit der Entwicklung in der Saison 2018/19 sei er noch zufrieden gewesen. Nawroth: "In der Saison 2019/20 haben wir auf der Stelle getreten. Da fehlte es leider an Struktur und Planung." Künftig drückt Eric Nawroth den Eispiraten (wieder) als Fan die Daumen. (hof)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.