Experten in luftiger Höhe

Rund 350.000 Euro sollen in diesem Jahr in die Sanierung von Dach und Fassade des Theaters in Crimmitschau investiert werden. Das Geld ist im Entwurf des Haushaltsplanes enthalten, mit dem sich der Stadtrat am heutigen Donnerstag bei seiner Sitzung befasst. Mitarbeiter des Bau-Fachbereichs verschafften sich am Mittwochvormittag aus luftiger Höhe einen Eindruck von den Schäden am Dach und an der Fassade. Sie fertigten aus dem Korb der 30 Meter langen Feuerwehr-Drehleiter heraus auch zahlreiche Fotos an. "Die Dokumentation war unter anderem für die Vorbereitung der Ausschreibungsunterlagen erforderlich", sagte Bau-Fachbereichsleiter Götz Müller. (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...