Fahrräder kommen unter den Hammer

Werdau.

Zehn Fahrräder, die in den letzten drei Jahren im Fundbüro der Stadtverwaltung in Werdau abgegeben worden sind, kommen unter den Hammer. Die Versteigerung findet am Samstag ab 10 Uhr auf dem Herbstflohmarkt statt. Rathausmitarbeiter Frank Schubert übernimmt die Rolle des Auktionators. "Zwar dürften keine Luxusräder darunter sein, aber wer über handwerkliches Geschick verfügt, kann für wenig Geld sicherlich noch einen ansehnlichen Drahtesel daraus machen", sagt Rathaussprecher André Kleber. Die Fahrräder, für die sich kein neuer Eigentümer finden lässt, gehen an die "Schrauberwerkstatt" des Bildungswerkes. (hof)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.