Farbenfroh und mit viel Schwung geht es auf die Bühnen

Eine Bauchtanzgruppe mit Basis in Langenhessen hat in den kommenden Tagen vor größerem Publikum einiges vor.

Langenhessen.

Im Langenhessener Übungsraum geht es bunt und wuselig zu. 15 Mädchen sind zur Generalprobe für die großen Auftritte der nächsten Tage gekommen, um noch an Schrittfolgen, Drehungen und der Synchronität zu feilen. "Zetanyas Bauchtanzpuppen" nennt sich eine öffentliche Facebookgruppe der Tanzgruppe. Zetanya ist der Künstlername von Antje Wunderlich (44), die die Geschicke der Gruppe leitet.

Noch relativ neu im Team ist die elfjährige Xenia. "Mittlerweile bin ich nicht mehr so aufgeregt, wenn es los geht", sagt sie über die Auftritte auf größeren Bühnen und vor vielen Zuschauern. "Am Anfang umarmen wir uns immer gegenseitig", beschreibt sie ein Ritual in der Gruppe, das Gemeinschaft stiftet. Antje Wunderlich ist es wichtig, den Mädchen zu vermitteln, dass sie sich aufeinander verlassen können. "Sie sollen als Einheit auftreten und sich nicht anzicken, wenn mal etwas nicht klappt", sagt die Leiterin, die gern auch Jungs unterrichten würde. "Bislang hat sich nur noch keiner gemeldet."

Dass sie anpassungsfähig sind, stellt Antje Wunderlich mit ihren Schützlingen auch am kommenden Wochenende unter Beweis. "Wir tanzen am Samstag ab 18 Uhr auf der Bühne des Crimmitschauer Weihnachtsmarktes. Diese Bühne ist dieses Jahr mit vier mal vier Metern kleiner als in den Jahren zuvor", sagt Wunderlich. Kurzerhand wird bei der Generalprobe der Bühnenbereich mit Stäben zu eben jener Größe simuliert und das Programm entsprechend angepasst. Danach soll es unter anderem einen Auftritt auf dem Werdauer Weihnachtsmarkt geben. "Wir spielen bei jedem Wetter", sagt Wunderlich und denkt dabei an den regenumtosten Auftritt beim diesjährigen Werdauer Stadtfest zurück. Ihr Schützling Xenia hat das Gegenmittel gegen möglicherweise anstehende Kälte bereits im Blick: "Wir ziehen uns eine Jacke drüber, die wir vor dem Auftritt ausziehen. Und wenn wir tanzen, wird uns ohnehin warm", sagt sie.

Neulinge sind bei den Langenhessener Nachwuchs-Bauchtänzerinnen immer willkommen, geübt wird mittwochs am Nachmittag, Details verrät die Cheftänzerin Antje Wunderlich per Facebook, per Telefon oder auch im persönlichen Gespräch rund um die Auftritte der "Bauchtanzpuppen". 9847084

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...